© Gemeinde Regnitzlosau

Rückblick 2021: 866.000 Euro für Hochwasser-Opfer im Hofer Land

Die Situation ist zwar nicht mit der vergleichbar, die sich im Westen von Deutschland abgespielt hat. Dennoch haben die Behörden im Hofer Land in einer Nacht im Juli den Katastrophenfall ausrufen müssen, nachdem es über Stunden nicht mehr aufgehört hat zu regnen. Viele Helfer haben sofort mit angepackt, um zu retten, was zu retten ist. Dennoch hat das Hochwasser im Hofer Land einen Schaden von über 50 Millionen Euro angerichtet. Landrat Oliver Bär dazu im Euroherz-Jahresrückblick:

In der Stadt Hof sind an betroffene Privathaushalte gut 191.000 Euro Soforthilfe und etwa 42.000 Euro aus Spendenmitteln geflossen.