© Lino Mirgeler

RÜCKBLICK 2020: Handwerkskammer will sich nach Betrugsvorwürfen komplett neu aufstellen

Wirtschaftlich hat die Krise nahezu alle Branchen getroffen, wobei das Handwerk noch vergleichsweise gut über die Runden gekommen ist. Das Ansehen dieser Branchen hat in diesem Jahr allerdings durch die Führung der Handwerkskammer für Oberfranken einen Kratzer bekommen. Bei einigen Tochterunternehmen ist teilweise ein erheblicher Teil der Einnahmen an der Steuer vorbei geflossen. Der Präsident und Hauptgeschäftsführer haben deswegen gehen müssen. Die Handwerkskammer will jetzt alles aufklären, sagt Kreishandwerksmeister Christian Herpich im EH-Jahresrückblick:

Die Steuerberatungsgesellschaft GTO ist mittlerweile neu aufgestellt und macht auch wieder Gewinne. Auch bei der IFGO und der Handwerkskammer insgesamt soll die Finanzberichterstattung künftig transparenter ablaufen.

(Symbolbild)