© Patrick Seeger

Rollerfahrer prallt gegen Verkehrsschild und stirbt

München (dpa/lby) – Ein 45-jähriger Mann ist mit seinem Motorroller auf dem Isarring in München von der Straße abgekommen und dabei tödlich verletzt worden. Er starb noch am Unfallort, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Mann hatte am Vortag am späten Abend in einer Rechtskurve offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war mit dem Kopf gegen ein Verkehrszeichen geprallt. Durch die Wucht des Aufpralls habe sich der Helm des 45-Jährigen gelöst, erläuterte eine Polizeisprecherin. Reanimationsversuche durch den Notarzt blieben erfolglos.