© Silas Stein

Rocker prügeln sich nach Eishockeyspiel mit Polizei

Nürnberg (dpa/lby) – Sieben Polizisten sind bei einer Schlägerei mit Rockern in Nürnberg verletzt worden. Ein Beamter sei nach Faustschlägen gegen den Kopf und Stichen mit Fingern in die Augen bis auf weiteres dienstunfähig, teilte die Polizei am Montag mit. «Es ist nur glücklichen Umständen geschuldet, dass der Polizeibeamte keine bleibenden Augenschäden erlitt.» Vier Rocker der Gruppierung Gremium MC hatten die Polizisten den Angaben nach am Sonntag nach dem Eishockeyspiel Nürnberg Ice Tigers gegen Straubing Tigers angegriffen, als die Beamten einen von ihnen kontrollieren wollten.

Laut dem jüngsten Bericht des bayerischen Landesamts für Verfassungsschutz gibt es im Freistaat zehn regionale Gruppierungen von Gremium MC – die am Sonntag beteiligten Rocker im Alter von 24 bis 40 Jahren kamen den Angaben nach aus Straubing. Gremium MC ordnet der Verfassungsschutz allgemein als sogenannte Outlaw Motorcycle Gang ein. Einzelne Mitglieder seien kriminell.