Rettungshubschrauber über Hof: Betriebsunfall in Logistikunternehmen

Über Hof kreiste heute morgen ein Rettungshubschrauber. Der Grund war ein schwerer Betriebsunfall in einem Logistikunternhemen. Ein 24-jähriger Lkw-Fahrer ist mit einem Sattelauflieger zusammengestoßen und wurde dabei im Führerhaus eingeklemmt. Die Unfallursache ist bislang noch unklar. Möglicherweise war das Sehvermögen des jungen Mannes aufgrund von gesundheitlichen Problemen kurzzeitig eingeschränkt. Weil die Rettungskräfte nicht wussten, wie schwer die Verletzungen des Verunfallten waren, hatten sie den Hubschrauber angefordert. Nach der Bergung stellte sich dann heraus, dass der 24-Jährige zwar schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt worden war. Der Hubschrauber drehte ab und ein Krankenwagen brachte den Mann in ein Krankenhaus. Der Sachschaden liegt bei 80.000 Euro.