© Bezirk Oberfranken

Rettung der Flussperlmuschel: Bund Naturschutz Hof erhält Förderung vom Umweltministerium

Nicht zuletzt seit dem Volksbegehren „Rettet die Bienen“ ist der Artenschutz in aller Munde. Aber nicht nur Insekten sind vom Aussterben bedroht, auch die Flussperlmuschel steht auf der roten Liste der gefährdeten Tierarten in Deutschland. Bei uns im Dreiländereck gibt es deshalb eine Aufzuchtstation für die Muschelart. Das Projekt wird jetzt vom Bayerischen Umweltministerium unterstützt. Für die Rettung der Flussperlmuschel in Südost- und Nordostbayern gibt es eine Förderung in Höhe von rund 460.000 Euro aus dem Bundesprogramm Biologische Vielfalt. Das Geld geht an den Landkreis Passau und an die Kreisgruppe Hof des Bund Naturschutz Bayern.