© Pixabay

„Rettet die Bienen“: Volksbegehren für mehr Artenschutz startet heute

Ohne Bienen gäbe es keine Pflanzen und damit kein Leben – daher betrachten nicht nur Naturschützer das Bienensterben mit großer Sorge. Heute startet dazu ein Volksbegehren in Bayern – angestoßen von der ÖDP, den Grünen, dem Landesbund für Vogelschutz und der Bürgerinitiative Omnibus für direkte Demokratie. Auch die SPD in Stadt und Landkreis Hof ruft zur Beteiligung auf.
Die Naturschützer geben sich zuversichtlich, dass es in den kommenden zwei Wochen für eine Million Unterschriften reicht. Sie wollen Bienen und Insekten stärker schützen und so zur Artenvielfalt in Bayern beitragen. Dafür sollen unter anderem die Landwirte ihre Höfe zunehmend auf Bio umstellen. Gerade kleinere Bauernhöfe befürchten höhere Kosten und viele kaufen immer noch zu wenig Bio-Produkte. Außerdem könne auch jeder selbst in seinem eigenen Garten etwas zum Schutz der Bienen tun.

Für das Volksbegehren können Sie sich in den Rathäusern der Region bis zum 13. Februar eintragen. Hier gehts zum Rathausfinder.