Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs., © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Rentner beschießt Nachbarsgarten mit Nägeln

Mit einer Druckluftpistole hat ein Mann in Dachau sein Nachbargrundstück mit Nägeln beschossen. Über 50 Einsatzkräfte, darunter auch das Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei, rückten aus, um den Mann schließlich festnehmen zu können, wie die Polizei am Mittwoch berichtete. Auf dem Grundstück hatten sich mehrere Personen aufgehalten, die jedoch nicht von den Nägeln getroffen wurden.

Der 79 Jahre alte Mann hatte sich den Angaben zufolge zunächst in seiner Wohnung verschanzt, ließ sich allerdings nach mehreren Stunden am Dienstagabend widerstandslos festnehmen. Da er sich in einem psychischen Ausnahmezustand befand, wurde er in ein Krankenhaus gebracht.