© Hochschule Hof

Rekord-Start ins Sommersemester: Hochschule Hof trotzt der Corona-Pandemie

Feiern, endlich nur noch das lernen, was einen wirklich interessiert und neue Leute kennenlernen – so stellen sich viele junge Menschen ihr Studium vor. In Zeiten von Corona beschränkt sich das wohl nur noch komplett aufs Lernen und das meist von zuhause aus.

500 neue Studierende hält das trotzdem nicht ab, ihr Studium an der Hochschule Hof zu starten. Sie beginnen jetzt mit dem Sommersemester. Das macht insgesamt rund 3500 Studierende – was 5,5 Prozent mehr Studierende im Vergleich zum Vorjahreszeitpunkt sind – der höchste Studierendenstand für ein Sommersemester überhaupt. Wie die Hochschule Hof mitteilt, ist das vor allem der Ausrichtung auf weltweite Zukunftsthemen und der zunehmenden Internationalisierung geschuldet. Mit Kronach und Selb sind außerdem zwei weitere Standorte der Hochschule Hof dazugekommen.