© Lino Mirgeler

Reichenbach: Mutmaßlicher Brandstifter wurde gestellt

Seit Heiligabend 2019 sind im Raum Reichenbach immer wieder Gartenlauben oder auch PKW in Flammen aufgegangen – jetzt hat die Fahndungsgruppe der Bundes- und Landespolizei den mutmaßlichen Brandstifter festgenommen. Der 32-jährige  konnte mit Hilfe von Zeugenaussagen und den Ermittlungen der Kriminalpolizei gefunden werden. Dem Deutschen konnte unter anderem die Brandstiftung einer Laube am Ruppelteweg, mit einem Sachschaden von rund 24.000 Euro nachgewiesen werden. Auch die Brandstiftung an einem PKW  eines Polizeibeamten im April vergangenen Jahres sowie mehrere Diebstähle gehen wohl auf die Kappe des Verdächtigen. Jetzt wird geprüft, ob der 32-jährige noch weitere Straftaten begangen hat. Der Verdächtige befindet sich in Untersuchungshaft.