© News5/Fricke

Rehau: Hoher Schaden bei Brand eines Sägewerks

Enormer Sachschaden ist am Abend beim Brand eines Sägewerks im Stadtgebiet von Rehau entstanden.

Kurz nach 21 Uhr ging über die Integrierte Leitstelle die Meldung über den Brand des Sägewerks mit Schreinerei in der Rehauer Innenstadt ein. Bei Eintreffen der alarmierten Feuerwehr stand das älteste Anwesen der Stadt mit Ursprüngen im 14. Jahrhundert bereits lichterloh in Flammen – später griff das Feuer auch auf ein Wohnhaus über. Gegen 23 Uhr gelang es den eingesetzten Feuerwehrleuten aus Rehau und Umgebung das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Dennoch war das vollständige Abbrennen des Sägewerks nicht zu verhindern. Insgesamt waren über 250 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Technischem Hilfswerk vor Ort.

Personen kamen nicht zu Schaden – der entstandene Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen im sechsstelligen Bereich. Warum das Feuer ausgebrochen ist, ist aktuell völlig unklar. Die Kripo Hof hat die Ermittlungen aufgenommen.