Regional-Sport am Wochenende

Fußball-Bayernliga: Bayern Hof auswärts gefordert

 

Nach zuletzt zwei Heimspielen in Folge ist die SpVgg Bayern Hof heute in der Fußball-Bayernliga heute wieder auswärts gefordert. Die Bayern müssen bei Aufsteiger ATSV Erlangen ran, der seine beiden letzten Spiele verloren hat. Die Hofer reisen ohne ihren gesperrten Kapitän Christian Schraps an und auch die Offensive ist durch Verletzungen stark ausgedünnt. Anstoß ist um 14 Uhr.

 

Fußball-Landesliga: 21.Spieltag

 

Wann schafft die SpVgg Selbitz endlich wieder einen Sieg – aktuell warten die Selbitzer in der Fußball Landesliga seit 15 Spielen auf einen Dreier. Zuletzt war man am 01. August in Feucht erfolgreich – heute empfängt man mit dem FC Coburg eine Mannschaft, die im Abstiegskampf auch jeden Punkt dringend braucht. Der FC Vorwärts Röslau tritt beim SV Memmelsdorf an, der SV Mitterteich ist bei Quelle Fürth zu Gast. Anstoß ist jeweils um 14 Uhr.

 

Fußball-Frauen-Bayernliga: Letzter Spieltag vor der Winterpause

 

In der Fußball-Bayernliga der Frauen steht an diesem Wochenende der letzte Spieltag vor der Winterpause an. Der FFC Hof gibt dabei heute seine Visitenkarte bei Schwaben Augsburg ab. Die Hoferinnen warten seit drei Spielen auf einen Sieg und können nur mit einem Auswärtssieg noch die theoretische Chance auf die Meisterschaft wahren. Der Ball rollt ab 14 Uhr.

 

Ringer-Oberliga: ASV Hof gibt sich kämpferisch

 

Allen Widrigkeiten zum Trotz: der ASV Hof gibt sich trotz der vielen Verletzten weiter kämpferisch und gibt sich auch nach dem Ausfall von Kai Schramm noch lange nicht auf. Am Abend gibt der ATSV Kelheim in der Ringer-Oberliga seine Visitenkarte in der Turnhalle der Beamtenfachhochschule ab. Dabei wollen sich die Hofer für die knappe Vorrundenniederlage revanchieren, zumal ein Erfolg gegen Kelheim vier Kampftage vor Saisonende ein großer Schritt in Richtung Klassenerhalt wäre. Kampfbeginn ist um 19 Uhr 30.

 

Handball: Derby-Wochenende in der Landesliga

 

Den dritten Sieg in Folge haben sich die Damen der HSG Fichtelgebirge in der Handball-Bayernliga vorgenommen. Ein durchaus realistisches Vorhaben, denn der 1.FC Nürnberg steht momentan auf dem vorletzten Platz. Anwurf in Nürnberg ist um 18 Uhr.

In der Landesliga der Herren steht ein echtes Derby-Wochenende an, denn alle vier regionalen Vereine spielen gegeneinander. Der TV Münchberg empfängt in der Gymnasium-Turnhalle die HSG Fichtelgebirge und der TV Helmbrechts bekommt es im Kellerduell in der Göbelhalle mit der HSV Hochfranken zu tun. Anwurf ist jeweils um 16 Uhr.