© IG BAU

Rechtshilfe in Krisenzeiten: IG BAU berät 1290 Mal in der Region

Vor etwa einem Jahr haben viele zum ersten Mal Erfahrung mit Kurzarbeit gemacht. Zu diesem Thema haben sich viele auch an die Rechtsschutzexperten der Gewerkschaft IG BAU gewandt. Die sind gerade jetzt in Krisen-Zeiten gefragt. Insgesamt 1290 Mal kamen die Beraterinnen und Berater in der Region zum Einsatz, teilt die Gewerkschaft mit. Besonders häufig haben sie Fragen zu Verdienstausfall, fehlenden Masken oder Problemen bei der Kinderbetreuung beantwortet. Vor allem Beschäftigte in der Gebäudereinigung, aber auch Bauarbeiter und Forstbeschäftigte haben das Angebot in Anspruch genommen.