© Sven Hoppe

Reaktionen des FC Bayern zur Champions-League-Auslosung

München (dpa) –

Trainer Hansi Flick: «Im Viertelfinale gibt es nur starke Gegner. Es sind die besten Acht in Europa. Wichtig ist, dass man zwei Spiele auf höchstem Niveau bestreitet. Paris ist ein starker Gegner. Paris hat Ausnahmespieler in seinen Reihen, wie Manchester City auch. Es wird für Dortmund und für uns eine Herausforderung. Sowohl wir als auch Dortmund haben aber die Möglichkeit, ins Halbfinale zu kommen.»

Kapitän Manuel Neuer: «Das ist natürlich eine große Mannschaft mit klasse Spielern, eine tolle Truppe. Das hat man auch im Finale in Lissabon gesehen. Da war es ein enges Spiel. Es wird eine schwere Aufgabe und es werden zwei gigantische Spiele. Wir versuchen, unser Bestes zu geben, um die Spiele für uns zu entscheiden. Es wird zweimal auf die Tagesform sowie die richtige Einstellung und Vorbereitung ankommen.»

Vizekapitän Thomas Müller: «Wir sind natürlich glücklich über die Wiederauflage des Finals und freuen uns auf die Spiele. Wir werden unsere Intensität auf den Platz bekommen müssen. Ab dem Viertelfinale ist die Leistungsdichte enorm hoch, nur noch die besten Mannschaften sind da im Rennen. Da sind es dann diese kribbeligen Spiele.»

Vorstand Oliver Kahn: «Da hat uns das Los einen absoluten Hammer-Gegner beschert. Ich muss natürlich sofort ans Finale in Lissabon denken. Paris ist eine Mannschaft, die unbedingt die Champions League gewinnen will, dementsprechend schwierig wird die Aufgabe. Jeder weiß, was sie für eine offensive Kraft haben, mit Spielern wie Neymar oder Mbappé, die zu jeder Zeit ein Spiel entscheiden können. Mit Mauricio Pochettino haben sie zudem einen Trainer, der sehr viel Wert auf die defensive Stabilität legt. Aber wir haben gezeigt, dass wir im Moment die beste Mannschaft in Europa sind, uns muss man auch erstmal schlagen.»

Sportvorstand Hasan Salihamidzic: «Die Lose sind sehr attraktiv, wir werden auf höchsten Niveau gefordert und freuen uns auf die Spiele. Gegen Paris ist es natürlich das Finale der vergangenen Saison. Sie haben einen neuen Trainer mit Mauricio Pochettino für Thomas Tuchel, der gute Arbeit macht. Paris hat eine gut besetzte Mannschaft mit Topspielern wie Kylian Mbappé, der alles mitbringt, oder Neymar. Wir wollen ins Finale! Die Champions League ist aber auf diesem Niveau offen.»

© dpa-infocom, dpa:210319-99-890358/2