© Jan Woitas

RB Leipzig ohne Angeliño gegen FC Bayern

Leipzig (dpa) – RB Leipzig muss im Spitzenspiel gegen den FC Bayern München auf Angeliño verzichten. «Er steht nicht zur Verfügung, er hat noch nicht mit der Mannschaft trainiert, er kann vielleicht gegen Bremen wieder im Kader stehen», sagte RB-Trainer Julian Nagelsmann am Karfreitag auf der Online-Pressekonferenz vor dem Gipfeltreffen gegen den deutschen Rekordmeister an diesem Samstag (18.30 Uhr/Sky). Dafür ist Abwehrchef Dayot Upamecano nach seinem Muskelfaserriss wieder einsatzbereit: «Es sieht gut aus, er hat die ganze Woche trainiert, die letzten zwei Tage sogar sehr stark», sagte Nagelsmann über den Franzosen, der im Sommer zum deutschen Rekordmeister wechselt.

Wie Angeliño und der gelb-gesperrte Kevin Kampl steht auch Nationalspieler Marcel Halstenberg beim sächsischen Fußball-Bundesligisten nicht zur Verfügung. Das Gesundheitsamt der Stadt Leipzig hatte entschieden, dass eine Verkürzung der 14-tägigen Quarantäne nicht möglich ist, nachdem der Linksverteidiger als Kontaktperson I des coronainfizierten Jonas Hofmann von Borussia Mönchengladbach bei der Nationalmannschaft galt.

Beim FC Bayern sind Alphonso Davies und Jérôme Boateng gesperrt. Zudem fällt Weltfußballer Robert Lewandowski mit einer Bänderdehnung im rechten Knie aus.

© dpa-infocom, dpa:210402-99-65047/2