© Carsten Rehder

Randale zwischen Weihnachtsbuden: Hofer Polizei nimmt Mann in Gewahrsam

Der Hofer Weihnachtsmarkt hat noch gar nicht richtig begonnen, da gibt es schon Randale auf dem Gelände. Ein junger Mann hat am Montagabend in der Hofer Altstadt mehrere Passanten beleidigt und gegen die Standbuden getreten. Als eine Polizeistreife kam, ist er schnell in einen 24-Stunden-Shop in die Marienstraße geflüchtet. Dort hat er dann noch die Polizeibeamten beleidigt. Die mussten den 24-Jährigen fesseln und in Gewahrsam nehmen. Bei der Durchsuchung stellten sie fest, dass seine Jacke noch mit einer Diebstahlsicherung bestückt war und er sie am selben Tag in einem Hofer Geschäft gestohlen hatte. Statt einer neuen Jacke hat der junge Mann jetzt zwei Anzeigen am Hals.