Räum- und Streupflicht: Regelung der Stadt Marktredwitz

Schnee und Eis sind bei den aktuellen Temperaturen noch nicht in Sicht. Die Stadt Marktredwitz erinnert trotzdem schon jetzt an die Räum- und Streupflicht.

Jeder Grundstückseigentümer ist demnach verpflichtet, den Bereich bzw. Gehweg vor seinem Haus frei zu halten, auch Schneematsch muss weg, wenn es taut. Bei Glätte sollen die Einwohner Splitt, Sand und in Ausnahmefällen Tausalz streuen. Das gilt für Werktage genauso wie Sonn- und Feiertage. Der Schneehaufen darf auch nicht für Behinderungen auf den Straßen und öffentlichen Gehwegen sorgen. Rodeln oder Schlittschuhlaufen ist dort auch nicht erlaubt. Wer sich nicht daran hält oder fahrlässig handelt, dem droht ein Bußgeld bis zu 1000 Euro.