© Nicolas Armer

Radler stürzt sieben Meter in die Tiefe

Nördlingen (dpa/lsw) – In Nordschwaben ist ein Radfahrer bei einem Sturz schwer verletzt worden. Der 51-Jährige kam aus Unachtsamkeit von dem Weg ab und stürzte in Nördlingen (Landkreis Donau-Ries) mit seinem Fahrrad eine sieben Meter tiefe Böschung hinab, wie die Polizei am Mittwoch berichtete. Dabei hatte der Mann noch Glück, dass ihn nach dem Unfall am Dienstagabend eine Spaziergängerin in der Dämmerung entdeckte. Die Frau alarmierte die Rettungskräfte und lotste die Helfer zu dem Unglücksort. Der Radfahrer wurde dann ins Krankenhaus gebracht.