Wegen der Sommerhitze sind auch in diesem Jahr wieder die ersten nordbayerischen Seen wegen Algenbildung für Badegäste gesperrt., © Daniel Karmann/dpa

Quellitzsee: Verdacht auf Blaualgen-Befall

Kleine Hiobsbotschaft für alle, die sich gern dort abgekühlt hätten: Im Quellitzsee in Tauperlitz besteht aktuell der Verdacht auf Blaualgen. Das teilt die Gemeinde Döhlau mit und hat eine Badewarnung ausgesprochen.
Weil dort Algen exponentiell gewachsen sind, läuft jetzt eine Laboruntersuchung. Bis das Ergebnis da ist, bittet die Gemeinde Döhlau, aufs Baden im Quellitzsee zu verzichten. Auch bei euren Hunden solltet ihr auf Nummer sicher gehen und sie nicht vom Wasser trinken lassen.

Foto: Symbolbild