Publikum spendet Tickets: 20.000 Euro für Kulturszene im Vogtland

Keine Konzerte und Theateraufführungen – das ist nicht nur für Kulturfreunde in diesen Zeiten schmerzhaft. Für diejenigen, die damit normalerweise ihr Geld verdienen, bedeutet es ihre Existenz. Die Chursächsische Veranstaltungs GmbH und Philharmonie in Bad Elster greift ihnen jetzt unter die Arme. Auch dort sind viele Veranstaltungen in den vergangenen Monaten ausgefallen. Viele haben sich dazu entschieden, ihre gekauften Tickets zu spenden. Dadurch ist eine Summe von 20.000 Euro zusammengekommen, die jetzt an Musizierende, Ensembles und Menschen, die sich normalerweise um die Technik kümmern, geht. Neben der Philharmonie profitieren auch Blasorchester und Bands aus dem Vogtland davon, heißt es in einer Mitteilung.