© NEWS5/Fricke

Proteste gegen Corona-Maßnahmen: Mehrere Einsätze im Vogtland

Um der neuen Omikron-Variante des Coronavirus etwas entgegenzusetzen, verschärfen die allermeisten Bundesländer mit dem heutigen Tag die Maßnahmen. Damit dürfen sich auch in der Region ab sofort Geimpfte und Genesene nur noch maximal zu zehnt treffen.

Ihren Unmut über die Maßnahmen haben am Abend einige Menschen wieder bei zahlreichen Protesten zum Ausdruck gebracht. In der Region ist es in den meisten Fällen friedlich geblieben. Im Vogtland hatte die Polizei allerdings wieder einiges zu tun, weil es wieder mehrere unangemeldete Demos gegeben hat. An insgesamt acht Orten haben sich etwa 600 Menschen versammelt, die sich nach Aufforderung wieder aufgelöst haben. In Sachsen sind nämlich nur Versammlungen mit maximal zehn Personen erlaubt.

Auch in Plauen klappte das weitestgehend. Ein Teilnehmer ging die Beamten jedoch an, nachdem er ohne Berechtigung gefilmt hatte. Eine andere Person hat den Notruf missbraucht, indem sie eine falsche Geschichte erzählt hat.

(Archivbild)