Projekt fertiggestellt: SpVgg Oberkotzau weiht neuen Kunstrasenplatz ein

Portugiesischer Kork ist sehr nachhaltig – und ist daher in Oberkotzau auf dem Sportgelände der dortigen Spielvereinigung (SpVgg) verbaut worden. Herausgekommen ist ein neuer Kunstrasenplatz, der heute Abend eingeweiht wird. Fast 650.000 Euro hat der Umbau gekostet. Vor zwei Jahren haben hierzu die ersten Vorbereitungen begonnen, die mittels Fördermöglichkeiten des Landkreises Hof und des Landessportverbandes BLSV dann in die Tat umgesetzt werden konnten. Einer der Ideengeber war der langjährige sportliche Leiter, Achim Hager:

Durch diesen Kunstrasenplatz kann das sportliche Angebot sowohl für Kinder und Jugendliche, als auch für den Erwachsenenamateursport ausgeweitet werden. Auch umliegende Vereine können den Platz künftig für ihre Aktivitäten buchen.

Mit einigen Festreden heute Abend ab 18 Uhr wird der neue Kunstrasenplatz nebst dem hergerichtetem Sportgelände dann seiner Bestimmung übergeben.