Projekt „Digitale Einkaufsstadt Bayern“: Hof ist dabei

Den Einzelhandel stärken und fit für die Zukunft machen – das ist das Ziel des Projekts „Digitale Einkaufsstadt Bayern“ des Bayerischen Wirtschaftsministeriums. Sieben Städte zwischen 10.000 und 50.000 Einwohnern haben jetzt den Zuschlag erhalten. Mit ihnen entwickelt das Ministerium eine digitale Strategie für den Einzelhandel. Auch die Stadt Hof hat sich erfolgreich beworben.

Sie muss nun bis zum 7. November einen Förderantrag einreichen. Im Rahmen des Projekts sind Händlerschulungen, die Entwicklung von Online-Initiativen und die Einrichtung eines regionalen Online-Marktplatzes geplant.