© Caroline Seidel

Postkarte findet nach mehr als neun Jahren ihren Weg zurück

Oberursel/Lohr am Main (dpa) – Zwei Kinder aus Bayern haben neun Jahre nach dem Hessentag 2011 eine damals mit Luftballons in den Himmel gesendete Postkarte gefunden und nach Oberursel geschickt. Wie Oberursels Erster Stadtrat Christof Fink mitteilte, bekam der derzeitige Behindertenbeauftragte der Stadt am Montag einen Brief mit einer der Karten von Moritz (5) und Magdalena (2) im von Oberursel mehr als 80 Kilometer entfernten Lohr am Main. Die Karten sollten als Zeichen für die Verbundenheit von Menschen mit und ohne Behinderungen stehen.

Die Kinder erhalten jeweils einen Malkasten, wie der Stadtrat mitteilte. Die waren bei der Mitmachaktion demnach als Preis ausgelobt worden – eigentlich für den weitesten Weg. Aber in diesem Fall zähle die längste Anreise, teilte Fink mit.