© Michael Schinkowitsch

Postauto macht sich selbstständig: Mehrere zehntausend Euro Sachschaden

Er wollte eigentlich nur die Post vorbeibringen. Weil er das Postauto am Kühberg vergangene Woche aber nicht richtig abgestellt hat, hat das nun Folgen:

Der 20-jährige Mitarbeiter der deutschen Post hat den Postkombi auf einer abschüssigen Straße abgestellt. Dabei hat er wohl vergessen, ihn zu sichern. Der Wagen hat sich daraufhin selbstständig gemacht und ist rückwärts bei einem Nachbaranwesen in die Garage gekracht. Die Garagenwand ist dabei durchgebrochen – der darin stehende PKW hat demnach auch was abbekommen. Der Sachschaden liegt bei mehreren zehntausend Euro. Der Besitzer der Garage und des PKW, Michael Schinkowitsch, nimmt es aber mit Humor, verrät er im Euroherz-Interview. Bilder zu dem Unfall finden Sie auf unserer Website