© Bodo Schackow

Positive Corona-Tests bei Basketballteam Armani Mailand

Mailand (dpa/lby) – Nach mehreren positiven Corona-Tests innerhalb des Teams hat der italienische Basketball-Club Armani Mailand seine Mannschaft außer Dienst gestellt. Die Infizierten hätten keine Symptome gezeigt, teilte der Euroleague-Gegner von Alba Berlin und vom FC Bayern München mit. Am Dienstag sollten nochmals Corona-Tests durchgeführt werden. Der italienische Basketball-Rekordmeister habe die zuständige Gesundheitsbehörde informiert und warte nun auf weitere Anweisungen.

Zuletzt hatte Alba Berlin Ende Oktober um eine Verschiebung seines Auswärtsspiels bei den Mailändern gebeten. Wegen der Quarantäneregelungen hatten die Hauptstädter damals nicht genügend Spieler zur Verfügung. Nach der siebten Runde in der Euroleague steht Alba abgeschlagen auf dem vorletzten Rang. Mailand auf Platz acht und der FC Bayern auf Platz drei liegen auf den wichtigen Rängen für den Einzug in die Playoffs.