© Sebastian Gollnow

Pollenflug: Freistaat plant Messstation in Hof

Die Nieser werden zwar jetzt weniger – doch fast jeder zwölfte in Bayern ist gegen Pflanzenpollen allergisch. Viele Websites versprechen eine zuverlässige Auskunft über den aktuellen Pollenflug. Auch der Freistaat Bayern will mit präzisen Messungen die betroffene Bevölkerung mit den entscheidenen Informationen versorgen – welche Pollen sind gerade unterwegs, wie viele sind es und wie aggressiv sind sie in diesem Jahr? Auch in Hof soll heuer noch eine solche Pollenmessstation entstehen. Es wird eine von insgesamt 8 im Freistaat. Das hat die bayrische Gesundheitsministerin Melanie Huml jetzt veröffentlicht.

Die Stationen sind Teil des Projektes „ePin“ vom bayrischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. „Ab der Pollensaison 2019 kann dann jeder Bürger die aktuelle Pollenbelastung standort- und pollenspezifisch online abrufen.“ schreibt Huml in einer Pressemitteilung.