© NEWS5/Fricke

Polizeisperre bei Münchberg durchbrochen: Polizist schwer verletzt

Spektakulärer Polizeieinsatz am Abend auf der A9 bei Münchberg. Die Polizei wollte bei Bayreuth einen Audi mit zwei Insassen kontrollieren. Mit teils 200 Stundenkilometern flüchteten die beiden aber Richtung Norden. Bei Münchberg haben sie die Autobahn verlassen und auf der Staatsstraße 2194 eine Verkehrssperre der Polizei durchbrochen:

so Matthias Potzel vom Polizeipräsidium Oberfranken. Der schwer verletzte Polizist wird in einem Krankenhaus behandelt.

Über 150 Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei waren bei der Fahndung in der Nacht dabei. Auch Suchhunde und Drohnen kamen zum Einsatz. Die amtlichen Kennzeichen des Audis waren offenbar gestohlen.

Die beiden Männer sind noch immer flüchtig. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang keine Anhalter im Raum Münchberg mitzunehmen.