Ein Blaulicht und eine LED-Anzeige leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs., © Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Polizei wird zu Unfall gerufen: Kein Fahrer im Auto

E-Call-System. In vielen Autos ist das installiert und setzt bei einem schweren Unfall automatisch den Notruf ab. So geschehen heute Nacht um 1 Uhr im Norden von Marktredwitz. Als die Polizisten am Unfallort eintreffen, finden sie das Unfallauto, das frontal in den Zaun einer Firma gekracht ist. Ein Fahrer ist jedoch nicht vor Ort. Durch weitere Ermittlungen konnten zuerst ein Beifahrer und dann der Fahrer gefunden werden. Letzterer war allerdings ohne Führerschein unterwegs. Gegen ihn ermittelt die Polizei wegen Fahrerflucht und Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Auch der Beifahrer muss sich wegen der Flucht vom Unfallort verantworten. Der Schaden liegt bei gut 10.000 Euro.