© Monika Skolimowska

Polizei unterbindet Massenschlägerei in Oberfranken

Sonnefeld (dpa/lby) – Die Polizei hat in der Nacht zum Sonntag eine sich anbahnende Massenschlägerei im Landkreis Coburg verhindert. In Sonnefeld waren nach Polizeiangaben zwei betrunkene junge Männer auf einer Straße in Streit geraten. Beide schlugen aufeinander ein. Telefonisch riefen sie schließlich Freunde zur Verstärkung. Am Ende waren 20 Personen am Ort des Geschehens. Die Polizei verhinderte weitere Auseinandersetzungen.