© Lino Mirgeler

Polizei findet totes Baby in Plauen: Mutter steht unter Totschlagsverdacht

Jeder muss froh sein, in so einer Situation noch nicht gewesen zu sein: Die Polizei hat gestern Nachmittag in Plauen ein totes Baby gefunden. Kurz zuvor ist der Rettungsdienst ausgerückt und hat festgestellt, dass es offensichtlich eine Geburt gegeben hatte. Ein Kind fanden die Sanitäter jedoch zunächst nicht. Polizisten durchsuchten daraufhin die Wohnung. Auch ein Spürhund kam zum Einsatz. Am Nachmittag konnten die Polizisten das tote Baby finden. Wie die Staatsanwaltschaft Zwickau mitteilt, war die Wohnung verwahrlost.

Die 30 Jahre alte mutmaßliche Mutter steht unter Totschlagsverdacht. Die Rechtsmedizin untersucht die Leiche jetzt und muss klären, ob das kleine Mädchen bei der Geburt gelebt hat. Die 30-Jährige ist momentan in einem Krankenhaus.