Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens., © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Polizei erwischt Vater und Sohn beim Graffiti-Sprühen

In Nürnberg hat die Polizei einen Vater und seinen zwölfjährigen Sohn beim Graffiti-Sprühen erwischt. Ein Passant hatte beobachtet, wie das Duo Buchstaben an eine Lärmschutzwand sprühte, und die Polizei verständigt. Wie diese am Montag mitteilte, stellte sich später heraus, dass der 46-Jährige seinem Sohn die Sprühdosen wenige Tage zuvor gekauft und ihn am Sonntagnachmittag beim Sprühen beaufsichtigt hatte. Der Vater des strafunmündigen Graffitisprayers müsse sich nun wegen des Verdachts der Sachbeschädigung durch Graffiti verantworten.