© Oliver Berg

Polizei entdeckt 160 Cannabis-Pflanzen auf Waldgrundstück

Neuhaus an der Pegnitz (dpa/lby) – Eine Plantage mit rund 160 Cannabis-Pflanzen haben Drogenfahnder in Mittelfranken auf einem Grundstück in Neuhaus an der Pegnitz (Landkreis Nürnberger Land) entdeckt. Der mutmaßliche Betreiber des illegalen Hanfpflanzenanbaus, ein 29-jähriger Mann, wurde festgenommen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Gegen ihn werde nun wegen verschiedener Rauschgiftdelikte ermittelt. Die Plantage hatte er durch mehrere Meter hohe Sichtschutzzäune abgeschirmt.