© -

Polizei blitzt Regionalzug

Münchberg (dpa/lby) – Einen Regionalzug hat die Polizei im oberfränkischen Münchberg (Landkreis Hof) geblitzt – aus Versehen. Der Zug rauschte mit 93 Stundenkilometern an der Stelle vorbei, wo Autofahrer maximal Tempo 50 fahren dürfen. Ein Beamter hatte das Messgerät dort aufgestellt und die parallel zur Straße verlaufende Bahnstrecke nicht bedacht, wie ein Sprecher am Freitag erklärte. Das zwei Wochen alte Blitzerfoto hat die Polizei nun in dem Kurznachrichtendienst Twitter veröffentlicht.