Andreas Mies (l) und Kevin Krawietz geben sich beim Grand Slam in Wimbledon die Hand., © Frank Molter/dpa

Plötzlich Gegner: Krawietz besiegt Doppel-Partner Mies

Ein seltenes Gefühl erlebten die Tennisspieler Kevin Krawietz und Andreas Mies bei den US Open. Die zweimaligen French-Open-Gewinner standen sich im gemischten Doppel als Gegner gegenüber.

Am Ende durfte Krawietz dank des 7:6 (7:2), 7:6 (7:4) über den Einzug in die zweite Runde mit der US-Amerikanerin Nicole Mellchar-Martinez jubeln. Mies war mit Erin Routliffe aus Neuseeland angetreten.

Am Freitag kämpfen Krawietz/Mies im Männer-Doppel wieder Seite an Seite. In der zweiten Runde sind die Gegner Philipp Oswald aus Österreich und Robin Haase aus den Niederlanden. «Wir haben die letzten zwei Turniere gut gespielt und sind nicht schlecht drauf. Wir können jeden schlagen, das wissen wir», sagte Krawietz: «Wenn wir das abrufen, was wir können, kann es sehr weit gehen.»