© Ingo Wagner

Plauener Veterinäramt: Insgesamt wenig Tierschutzverstöße

Dieser Fall hat viele Menschen in der Euroherz-Region beschäftigt: Vor fast zwei Wochen hat die Polizei zehn verwahrloste Hunde in einer Hofer Wohnung gefunden – dank eines Hinweises der Vermieterin. Auch an das Plauener Veterinäramt wenden sich regelmäßig besorgte Menschen. Die Behörde hat jetzt Bilanz gezogen.

In diesem Jahr hat das Veterinäramt schon über 360 Tierschutzkontrollen im Vogtland durchgeführt. Die Schwere der Verstöße nimmt dabei zu. Allerdings hat es bisher nur ein Tierhalteverbot ausgesprochen. Das liegt daran, dass nicht jede auffällige Tierhaltung automatisch verboten ist. Ein alter Hund zum Beispiel kann und will nicht mehr so ausgedehnt spazieren gehen. Am meisten hat das Veterinäramt den Haltern in den letzten Jahren Kleinsäugetiere weggenommen.