Plauen: Wiederholungstäter sitzt in Untersuchungshaft

Überfälle, Einbrüche und Diebstahl – gleich mehrere Straftaten hat sich ein Mann aus Plauen in den vergangenen Tagen geleistet. Gestern hat der Haftrichter Haftbefehl gegen den 20-jährigen erlassen. Er sitzt nun in Untersuchungshaft.
Der junge Mann steht im Verdacht, vergangene Woche eine Tankstellenangestellte in der Plauener Trockentalstraße bedroht zu haben. Dabei zerbrach er eine Bierflasche und beschimpfte sie. Die Polizei konnte den 20-jährigen in der Nähe stellen. Damit aber noch nicht genug. Am Dienstag soll er in eine Plauener Wohnung eingebrochen sein und den Bewohner mit einem Messer erpresst haben. Am Montag hat der Wiederholungstäter außerdem in einem Reichenbacher Supermarkt zugeschlagen und eine Schere geklaut. Die Polizei ermittelt weiter gegen ihn.