Plauen: Rangelei vor Rathaus gibt Rätsel auf

Die Plauener Polizei ermittelt derzeit zu einer Körperverletzung, die sich am späten Mittwochabend vor dem Plauener Rathaus ereignet haben soll.

Um kurz vor Mitternacht soll ein unbekannter Täter auf eine Personengruppe zugegangen sein, die sich am Haupteingang des Rathauses aufhielt. Grundlos soll er auf eine 19- und eine 20-Jährige sowie einen 22-Jährigen eingeschlagen haben. Alle drei wurden bei der Rangelei jeweils leicht verletzt. Während der Auseinandersetzung holte der Unbekannte noch ein Messer hervor. Als die Angegriffenen die Polizei rufen wollten, flüchtete der Gesuchte. Eine sofortige Fahndung blieb erfolglos. Der mutmaßliche Täter soll etwa 40 bis 45 Jahre alt und zirka 1 Meter 70 groß sein. Er hatte kurzes, braunes, lichtes Haar, trug ein dunkles Oberteil sowie dunkelblaue Jeans. Vermutlich handelt es sich bei dem Unbekannten um einen Nichtdeutschen aus dem slawischen Raum.