© pixabay

Plauen: Nächtlicher Abbruch eines Hintergebäudes in Gustav-Freytag-Straße

In der Gustav-Freytag-Straße in Plauen droht ein Hintergebäude einzustürzen. Deshalb soll es in der kommenden Nacht (28. zum 29.09.) verschwinden. Wegen der unmittelbaren Nähe zu den Bahngleisen kann der Abbruch erst ab 20 Uhr losgehen. Die Stadt bittet die Anwohner deshalb um Verständnis, wenn es heute Abend etwas lauter ist. Die Maßnahme ist bereits seit einem halben Jahr geplant. Danach geht es mit dem Abriss der anderen baufälligen Wohnhäuser in der Gustav-Freytag-Straße weiter. Alles zusammen kostet etwa 250.000 Euro.

(Foto: Symbolbild)