Plauen: Hund beißt Fußgänger und Radler

Um den Maulkorb für Hunde gibt es immer wieder Diskussionen. Befürworter haben jetzt ein weiteres Argument. Ein Schäferhund hat am Abend in Plauen zwei Passanten gebissen und verletzt.

Der Hundehalter hatte sein Haustier zwar angeleint, ihm aber keinen Maulkorb angelegt – obwohl das in Plauen vorgeschrieben ist. Das hatte Folgen: Der Hund sprang in der Jößnitzer Straße einen Fußgänger an und biss ihn in den Hintern. Kurze Zeit später traf es einen vorbeifahrenden Radfahrer. Ihn biss der Hund in den Oberschenkel. Beide Opfer kamen ins Krankenhaus. Der 39 Jahre alte Tierhalter war betrunken und muss sich jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten. Den Schäferhund brachte die Feuerwehr ins Tierheim.