© Peter Kneffel

Piazolo: «Bild von brennenden Hütten passt nicht»

München (dpa/lby) – Der bayerische Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) hat die Kritik des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands (BLLV) bezüglich eines Mangels an Lehrkräften zurückgewiesen. «Das Bild von brennenden Hütten passt nicht in die bayerische Kultuslandschaft», sagte Piazolo am Mittwoch in München. «Zum Schuljahresanfang werden genug Lehrer da sein, um den Unterrichtsbetrieb zu gewährleisten.» Das sei bisher jedes Jahr gelungen.

Piazolo zeigte sich grundsätzlich offen, über ein höheres Einstiegsgehalt für Grundschullehrer zu diskutieren. «Man gewinnt Lehrer aber nicht kurzfristig darüber, dass man sie besser bezahlt», sagte Piazolo.

Der BLLV hatte zuvor mit drastischen Worten einen Lehrermangel an Grund-, Mittel- und Förderschulen im Freistaat beklagt. «Die Hütte brennt», sagte BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann am Mittwoch.