© Michael Hanschke

Phosphorsäure verletzt acht Arbeiter

Straubing (dpa/lby) – Auslaufende Phosphorsäure hat acht Arbeiter in Straubing verletzt. Sie erlitten am Montag Atemwegsreizungen und kamen in ein Krankenhaus, wie ein Sprecher der Polizei berichtete. Ein Kanister war im Lager eines Transportunternehmens beschädigt worden und lief aus. Feuerwehrleute banden die Flüssigkeit und transportierten sie ab. Das betroffene Gebäude wurde wegen des Einsatzes geräumt, 27 Menschen mussten es verlassen.