Petit Paris & Schillerstraße: Bauausschuss soll sich mit zwei Leerständen befassen

Mit dem Luchsgehege des Hofer Zoos will sich der Bauausschuss des Stadtrats in seiner nächsten Sitzung beschäftigen, nachdem es der Sturm schwer mitgenommen hat. Aber auch andere Baustellen in Hof beschäftigen vor allem die Fraktion FAB und Freie.

Seit Jahren verfällt beispielsweise das Gebäude des ehemaligen Nachtclubs „Petit Paris“ im Bahnhofsviertel. FAB und Freie wollen wissen, wie es um die Standsicherheit des Gebäudes bestellt ist. Zudem wollen sie die aktuellen Pläne zur Beseitigung der Gefahrenstelle wissen. Der Verein „Bürger am Zug“ hat zudem eine Petition gegen den derzeitigen Zustand eingereicht. FAB und Freie wollen wissen, ob diese etwas an der Herangehensweise der Stadt Hof ändert.
Auch das verfallene Haus in der Schillerstraße nahe des Strauß-Areals soll Thema sein. Die Stadt wollte Sicherungsmaßnahmen vom Eigentümer verlangen. Denn das Haus könnte auch Nachbargebäude beschädigen. Hier fragt die Stadtratsfraktion FAB und Freie nach dem aktuellen Stand und wer denn die Sicherung durchführt und auf wessen Kosten.