„Perlenroute“: Neuer grenzüberschreitender Radweg geplant

Hunderte Menschen radeln bei schönem Wetter an den Wochenenden über die bayerisch-tschechische Grenze. Deshalb hat der Wunsiedler Landrat Karl Döhler vergangene Woche angekündigt in weitere Radwege investieren zu wollen.

Als kommendes Projekt ist die sogenannte „Perlenroute“ von Oberkotzau bis ins tschechische Asch in Planung. Die Regierung für Oberfranken hat jetzt grünes Licht für den ersten Abschnitt gegeben. Damit kann noch in diesem Herbst der Bau eines Radwegs zwischen Eulenhammer im Landkreis Hof und Schönwald im Landkreis Wunsiedel starten. Genaueres wollen die Verantwortlichen am Nachmittag vorstellen.