© IG Bau

Pendlerströme trotz Corona: IG BAU fordert Schaffung von bezahlbarem Wohnraum

Trotz Corona sind täglich zahlreiche Berufspendler auf den Straßen unterwegs. Nach Informationen der IG BAU Oberfranken haben im letzten Jahr rund 14.000 Berufstätige von außerhalb täglich in die Stadt Hof zur Arbeit fahren müssen.16.000 Menschen haben den Kreis Hof täglich verlassen, um zur Arbeit zu fahren. Im Vogtlandkreis waren es sogar knapp 21.000.  Zu den Hauptursachen für die anhaltend großen Pendelströme zählt nach Einschätzung der Gewerkschaft der teure Wohnraum in den Städten. Nach jahrelangen Mietsteigerungen könnten sich viele Beschäftigte das Leben am Arbeitsort nicht mehr leisten. Ihnen bleibe als Alternative oft nur stundenlange Fahrerei mit dem Auto oder mit der Bahn. Die Kommunen seien deshalb aufgerufen, ihre Anstrengungen bei der Schaffung bezahlbaren Wohnraums zu erhöhen.