Ein Streifenwagen der Polizei steht auf einer Straße., © Guido Kirchner/dpa/Symbolbild

Passauer Polizei «beschwört» Schlange

Eine Schlange hat die Polizei in Passau nach eigenen Angaben «beschworen» – höhere Mächte waren aber nicht im Spiel: Das Tier war harmlos und ließ sich mit bloßen Händen fangen. Die Beamten hatten am Donnerstag am Zentralen Omnibusbahnhof zwei Schlangen von 1,5 und 2 Metern Länge entdeckt, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Ein Polizist konnte eine der Schlangen fangen, die andere entkam. Von den Äskulapnattern, einer heimischen Schlangenart, geht trotz ihrer Größe keine Gefahr aus – sie ist ungiftig. Woher sie kamen, konnte die Polizei nicht sagen.