© Friso Gentsch

Party eskaliert: Vier Personen in Justizvollzugsanstalten

Eine Party ist in der Nähe von Pirk am vergangenen Wochenende aus dem Ruder gelaufen. Am Samstag Abend haben sich um die 80 Personen unter der Autobahnbrücke in Pirk getroffen. Mehrere kleine Gruppen haben dort friedlich gefeiert. Gegen Mitternacht ist dann eine Gruppe junger Männer aufgetaucht und hat gepöbelt. Einem 19-jährigen haben sie gewaltsam Geld weggenommen und ihn dabei leicht verletzt. Außerdem haben die auf einen 16-jährigen so heftig eingeschlagen, dass dieser ins Krankenhaus musste. Auch sein 17-jähriger Begleiter wurde dabei leicht verletzt. Auch einem anderen 17-jährigen hat die Männergruppe geschlagen und ihm seinen Lautsprecher weggenommen. Drei mutmaßliche Täter hat die Polizei festnehmen können. Sie befinden sich in verschiedenen JVAs. Ein vierter Tatverdächtiger konnte ebenfalls in eine JVA gebracht werden. Jetzt sucht die Kripo nach Zeugen.