© Bundeszollverwaltung: Sichergestellte Arzneimittel

Paket-Kontrolle: Dubiose Medikamente und gefälschte Luxusuhr in Hof gelandet

Wenn das Päckchen aus Fernost nicht ankommt, dann liegt das vielleicht daran, dass es beim Zoll liegt.

Das Zollamt Hof-Marktredwitz hat jetzt nämlich wieder Pakete aus dem Verkehr gezogen, in denen sich dubiose Bestellungen aus Asien befunden haben. In einem Fall war es eine gefälschte Luxusuhr. Im anderen waren es Fischölkapseln und roter koreanischer Ginseng. Die sind nicht nur als Nahrungsergänzungsmittel, sondern als Medikamente einzustufen. Die Wirkung: ungewiss.

Wie es aus dem Zollamt heißt, haben die Empfänger die Produkte über einen Link in einem sozialen Netzwerk bestellt. Der Zoll warnt vor solchen Bestellungen. Die Waren aus Asien sind zwar günstig, die schlechte Qualität kann aber zu gesundheitlichen Problemen führen.