© Stadt Plauen

Ostbeauftragter der Bundesregierung: Carsten Schneider zu Besuch in Plauen

Die deutsch-deutsche Teilung ist schon über 30 Jahre her. Trotzdem haben die neuen Bundesländer immer noch eine gewisse Sonderrolle inne. Um die Belange und Interessen Ostdeutschlands kümmert sich Carsten Schneider. Er ist seit dem vergangenen Jahr der Ostbeauftragte der Bundesregierung. Am Mittag (ab 12 Uhr) will er herausfinden, was die Menschen in Plauen bewegt. Aber auch die Plauener haben auf dem Neustadtplatz die Möglichkeit, Schneider Fragen zu stellen. Mit dabei sind Bundestagsvizepräsidentin Yvonne Magwas und Plauens Oberbürgermeister Steffen Zenner.