Ostbayernring: Pläne ab heute im Fichtelgebirge einsehbar

Nicht nur bei der Stromtrasse SüdOstLink schreiten die Planungen voran – auch beim sogenannten Ostbayernring von Redwitz über Münchberg, Wunsiedel und nach Schwandorf will der Netzbetreiber Tatsachen schaffen.
Knotenpunkt ist das Umspannwerk bei Mechlenreuth. Auf einer Strecke von über 30 Kilometern will TenneT die Leitung neu bauen. Der Ersatzneubau soll überwiegend parallel zur Bestandstrasse verlaufen. Wenn die neue Leitung fertig ist, will TenneT die alte Trasse zurückbauen. Wenn Sie sich die Pläne für den Ostbayernring anschauen wollen, haben Sie ab heute die Gelegenheit: In Kirchenlamitz, Marktleuthen, Thiersheim, Arzberg und Marktredwitz liegen die Unterlagen einen Monat lang öffentlich aus. Einwände können Sie bis zum 23. Mai vorbringen.